Wie benutze ich Teamspeak 3?

Wichtige Informationen...

Moderator: Globale Operatoren

Wie benutze ich Teamspeak 3?

Beitragvon chtech » Freitag 6. Januar 2012, 11:51

Einleitung:
Teamspeak ist eine Sprachkonferenz-Software, die es ermöglicht, über ein LAN-Netzwerk oder über das Internet zu kommunizieren. Teamspeak ist für die Nutzung während diverser Online-Spiele optimiert, denn es hat nur eine geringe Prozessorauslastung und benötigt nur wenig (Internet-) Bandbreite. Teamspeak ist für nicht-kommerzielle Verwendung kostenlos.

Systemvorraussetzungen:
Für die Verwendung von Teamspeak 3 wird ein Hauptprozessor von mindestens 800MHz Takt empfohlen sowie 128MB Arbeitsspeicher (RAM) und einen freien Festplatten-Speicher von etwa 50MB. Eine Voll-Duplex-Soundkarte (heutzutage fast jede) mit Headset bzw. Lautsprecher und Mikrofon wird für den vollen Funktionsumfang benötigt, ist aber nicht zwingend erforderlich (dann können nur die Chat-Funktionen genutzt werden).

Teamspeak gibt es für nahezu jedes relevante Betriebssystem (32bit- oder 64bit- Betriebssysteme wie Linux, Windows, Mac OSX), darüber hinaus auch für diverse Smartphone- und TabletPC-Betriebssysteme wie Android oder iOS.

Konzept:
Jeder TeamSpeak-Server kann in sogenannte Channels, also Räume unterteilt werden. Je nach Serverkonfiguration können Benutzer auf einem Server neue Räume eröffnen und auf Wunsch per Passwort schützen und andere Einstellungen vornehmen, wie zum Beispiel die Codecqualität und den Codec, welche dann hinter dem Raumnamen in Klammern angezeigt werden. Jeder Benutzer hat einen bestimmten Rank, der ihm bestimmte Rechte einräumt. Welchen Rank er hat, steht immer als Symbol hinter seinem Namen. Die genaue Rechteverteilung kann von Server zu Server unterschiedlich sein, da die jeweiligen Administratoren fast alles nach ihren Wünschen einstellen und verändern können.

Ferner kann der Teamspeak 3-Client mit Skins, Icon- und Soundpacks personalisiert werden. Desweiteren bietet Teamspeak 3 auch die Möglichkeit, während einer Gruppenkonversation alle Teilnehmer in einen virtuellen Raum anzuordnen (links, rechts, vorne, hinten), dadurch soll es leichter sein, einem Gespräch zu folgen. Vorraussetzung für diese Funktion ist eine Soundkarte mit 2 oder mehr Ausgabekanälen (z.B. ein 5.1-Lautsprechersystem oder ein 5.1-USB-Headset).

Anleitung:
Zuerst sollte man sich den Teamspeak 3-Client herunterladen. Diesen bekommt man auf der offiziellen Teamspeak-Homepage: http://www.teamspeak.com/?page=downloads . Dort findet man alle Download-Links für die verschiedenen Betriebssysteme. Falls man nicht genau weiß, ob man ein 32bit- oder 64bit-Betriebssystem hat, sollte man immer den Client für 32bit-Systeme herunterladen, denn der 32bit-Client läuft auch im Normalfall problemlos mit 64bit-Systemen.

Installation & Einstellungen:
Während der Installation muss man nicht viel beachten, man kann alle Einstellungen auf Standard lassen.
Nach der Installation ist Teamspeak 3 normalerweise sofort einsatzbereit. Man sollte den Einrichtungsassistent durcharbeiten, um Fehler und Probleme zu vermeiden. Trotzdem kann es aber sein, dass noch einige Audioeinstellungen angepasst werden müssen. Dazu begibt man sich unter "Einstellungen" -> "Optionen" in das Einstellungsmenü. Unter dem Bereich "Wiedergabe" kann man sein Wiedergabegerät auswählen (z.B. Lautsprecher, Kopfhörerausgang - je nach Soundkarten-Einstellungen). Es wird ein Kopfhörer bzw. Headset empfohlen, da bei zu laut eingestellten Lautsprechern unerwünschte und störende Echo- und Rückkopplungs-Effekte bei anderen Benutzern auftreten können.

Im Einstellungsmenü unter "Aufnahme" kann man sein Aufnahmegerät einstellen (z.B. Mikrofoneingang - je nach Soundkarten-Einstellungen). Es wird empfohlen, "Push-To-Talk" oder "Sprachaktivierung" zu nutzen, da so Hintergrundgeräusche minimiert werden. Bei "Push-To-Talk" wird das Senden des Mikrofonsignals nur gestartet, wenn eine bestimmte Taste oder Tastenkombination gedrückt wird. Es wird empfohlen, eine wenig genutzte Taste (z.B. Bildlauf/Scroll-Lock) oder eine wenig genutzte Tastenkombination (z.B. Strg + Alt Gr + Numpad-9 ) zu benutzen, sp dass diese nicht während der normalen Arbeit am PC zu ungewollten Nebeneffekten führen.

Bei "Sprachaktivierung" sollte noch beachtet werden, dass man diese nicht zu empfindlich einstellt, sonst werden Hintergrundgeräusche oder Rauschen unbeabsichtigt mitgesendet. Aber auch eine zu unempfindliche Einstellung kann irritieren, wenn dadurch Wörter abgehackt klingen oder ganze Sätze fehlen. Man sollte seine Einstellungen immer mit "Test starten" überprüfen um ein optimales Sende-/Sprachverhalten zu finden.

Server betreten:
Nachdem nun alle wichtigen Einstellungen getätigt sind, kann man sich jetzt mit einem Server verbinden. Das geschieht im Menü über "Verbindungen" -> "Verbinden" oder über die Favoriten-Liste. Im "Verbinden"-Fenster muss man zuerst eine IP bzw. URL eingeben, auf die sich der Client verbinden soll (Bei uns: 213.239.212.99:9987). Dann legt man einen Nickname (Benutzer-Name) fest (Bei uns: euren Minecraft-Name). Das Feld "Passwort" kann freigelassen werden, es sei denn, der Teamspeak 3-Server verlangt ein Passwort (Bei uns gibt es keins).

Channel betreten:
Nach erfolgreicher Verbindung mit dem Server befindet man sich in dem Home-Channel. Dieser hat, je nach Server, unterschiedliche Namen, ist jedoch immer an einem kleinem "Häuschen"-Symbol rechts erkennbar. Auf unserem Teamspeak-Server kann man in diesem Channel nicht reden. Zum Reden sollte man in einen anderen Channel wechseln. Das Wechseln geschieht mittels Doppelclick auf einen Channel-Name. Dabei sollte man aber darauf achten, dass man auch den Channel zum richtigen Gesprächsthema auswählt. Nach dem Betreten eines anderen Channels kann man sofort reden und die anderen - im Channel befindlichen - Benutzer hören.

Im Normalfall sieht man alle Benutzer, die sich in einem Channel befinden - unabhängig davon, ob man sich selbst in dem Channel befindet. Falls nicht: siehe den Hinweis unten! Es gibt Channels, die man nur mit einem Paswort betreten kann, Channels wofür man einen bestimmten Rank braucht oder auch Abwesenheits-Channel (AFK). In den AFK-Channels kann man in der Regel nicht reden, erkennbar an einem durchgestrichenen Mikrofon-Symbol rechts neben dem Benutzer-Name.

Man kann sein Mikrofon jederzeit selbst ausschalten, die Wiedergabe stumm schalten oder sich auf "Abwesend" setzen. Dazu klickt man unter der Menüleiste auf das entsprechende Symbol. Wenn ein Benutzer abwesend ist oder Mikrofon/Lautsprecher ausgeschaltet hat, dann ist das an einem Symbol links neben seinem Name erkennbar. Wenn ein Benutzer anwesend und redebereit ist, ist das erkennbar an einem blauen Kreis-Symbol links neben dem Benutzer-Name. Wenn der entsprechende Benutzer redet, dann leuchtet dieses Symbol heller auf.

Chat-Funktionen:
Neben der Sprachkonferenz bietet Teamspeak auch mehrere Chat-Möglichkeiten an. So gibt es einen Global-Chat, Channel-Chat und einen Privat-Chat. Die verschiedenen Chat-Fenster sind im Hauptfenster (unten) in Tabs angeordnet. Den Channel-Chat kann nahezu jeder Benutzer nutzen, für den Global-Chat muss man in der Regel erst einen bestimmten Rank besitzen, da dieser andere Benutzer stören kann. Privat-Chat öffnet man mit einem Doppelklick auf den entsprechenden Benutzer-Name. Desweiteren kann man auch einen Benutzer anstupsen, mittels Rechtsklick auf den Benutzer-Name -> "Client anstupsen".

Datei-Browser:
Jeder Teamspeak-Channel besitzt eine Möglichkeit, Dateien auszutauschen. Dafür besitzt jeder Channel den sogenannten "Dateibrowser", der sich mit einem Rechtsklick auf den Channel-Name -> "Dateibrowser öffnen" anzeigen lässt. Dort hat nun nahezu jeder Benutzer die Möglichkeit Dateien hochzuladen und auch herunterzuladen. Allerdings muss man, je nach Serverkonfiguration, erst einen bestimmten Rank besitzen, um Dateien auszutauschen. Es sind dabei die Nutzungsbedingungen/Teamspeak-Regeln des jeweiligen Teamspeak-Servers zu beachten, denn so ist es z.B. bei uns verboten, Dateien mit rechtswidrigen oder urheberrechtlich geschützten Inhalten hochzuladen.

Tipps und Hinweise:
Tipp:
Wenn man den Server in der Favoriten-Liste speichert ("Favoriten" -> "Zu Favoriten hinzufügen"), muss man die Verbindungsdaten nicht jedesmal neu eingeben bzw. lassen sich mehrere Teamspeak-Server übersichtlicher verwalten. Außerdem lässt sich einstellen, dass man sich beim Starten von Teamspeak automatisch zu einem der gespeicherten Server verbinden lassen kann.

Hinweis:
Manchmal kann es sein, dass man - wenn man neu ist - nicht gleich sieht, welche Benutzer sich in welchem Channel befinden. Dazu klickt man in der Channel-Liste ganz oben, mit der rechten Maustaste auf den Servername ("Der 1,5 Liter Flaschen-Server") und im sich öffnenden Menü auf "Alle Channels abonnieren". Dann sollte man sehen, in welchen Channels sich Benutzer befinden. Diesen Schritt braucht man nur 1 mal zu machen.


Text by Chtech - Quelle: Wikipedia sowie eigenes Wissen
Benutzeravatar
chtech
Community-Leitung
 
Beiträge: 1107
Registriert: Montag 14. März 2011, 17:27
Wohnort: Kleines Kaff am Rande des Thüringer Waldes
Minecraft Name: chtech
TS³ Name: chtech | Chris

  Danke gegeben: 66 mal
  Danke bekommen: 137 mal

Re: Wie benutze ich Teamspeak 3?

Beitragvon Kloetee » Dienstag 10. Januar 2012, 15:08

:clap:
http://steamcommunity.com/id/Kloetee/
WHOBOBOBOOBOBOBOBOBOBBOB ก็็็็็็็็็็็็็็็็็็༼ຈل͜ຈ༽ก็็็็็็็็็็็็็็็็็็ ด็็็็็้้้้้็็็็้้้้้็็็็็้้้้้็็็็็้้้้้็็็็็้้้้้༼◉Д◉༽ด็็็็็้้้้้็็็็้้้้้็็็็็้้้้้็็็็็้้้้้็็็็็้้้้้ส้้้้้้้้้้้้้้้้้้้้้้้༼ ຈل͜ຈ༽ส้้้้้้้้้้้้้้้้้้้้้้้
Benutzeravatar
Kloetee
Lebt schon hier
 
Beiträge: 2053
Registriert: Mittwoch 27. April 2011, 03:38
Minecraft Name: Kloetee
TS³ Name: Kloetee

  Danke gegeben: 71 mal
  Danke bekommen: 76 mal


Zurück zu Wichtiges

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron

x